Letzter Einsatz: Verkehrsunfall (22. Februar - Bettemburg)
Hauptseite
News
Einsatzfahrzeuge
Einsatzzentrum
Einsätze
Technik
Mannschaft
G.I.V
Jugend
Wissenswertes
Projekte
Bildergalerie
Mediengalerie
CIBETT.Sport
CIBETT.TV
CIBETT.App
Kontakt
Downloads
Intranet ASS
Home > News > Newsmeldung

Hoher Sachschaden nach Brand

Am Donnerstagsabend wurde der Bereitschaftsdienst des Einsatzzentrums Bettemburg zu einer unklaren Rauchentwicklung in Hüncheringen alarmiert. Aufgrund der Schilderung der Notrufzentrale wurde sofort entschieden die Alarmstufe auf Alerte Générale zu erhöhen.

 Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass es im ersten Stockwerk eines Einfamilenhauses zu einem Schwelbrand in einer elektrischen Anlage gekommen war. Da die Bewohner ausser Haus waren konnte sich der Brand ungestört entwickeln. Bei Ihrer Rückkehr bemerkten sie die starke Rauchentwicklung und alarmierten die Feuerwehr. Die Rauchentwicklung war so stark, dass die Einsatzkräfte nur unter schwerem Atemschutzgerät arbeiten konnten. Ausserdem musste das Haus längerere Zeit belüftet werden. 

Der Brand führte zu erheblichen Schaden, das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die Einsatzkräfte kümmerten sich um die Familie, welche in einem anderen Haus Unterschlupf fand.

Im Einsatz war das Einsatzzentrum Bettemburg mit einem kompletten Löschzug, sowie die Polizei.

Am Sonntagmorgen musste die Feuerwehr erneut zum Brandort ausrücken. Nachbarn hatten eine Rauchentwicklung aus der betroffenen Wohnung bemerkt und den Notruf gewählt. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um einen Kurzschluss welcher die Rauchentwicklung verursachte. Ein Eingreiffen seitens der Feuerwehr war nicht nötig. Auch hier rückte ein kompletter Löschzug zum Einsatzort aus.

Alarmierung: AG Feier
Datum: 28.11.2013
Zeit: 20:21
Einsatzort: Hüncheringen, rue de l`ecole
Einsatzkräfte: 16
Fahrzeuge:          
Unterstützung: /
Presse: /




Veröffentlicht am:
17:02:57 29.11.2013 von Philippe Zwick

© 2006-2013 CIBETT