News > Lebensgefährlich Verletzter auf der A3


Sehr schwerer Zwischenfall am Sonntagmorgen auf der A3 in Richtung Frankreich: Der Fahrer eines PKW hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und schleuderte gegen die Leitplanke. Daraufhin überschlug sich sein Wagen und kam auf dem Dach liegend auf der Überholspur zum Stillstand. Dabei erlitt einer der Insassen bereits ernste Verletzungen, der Fahrer und ein weiterer Insasse wurden nur leicht verletzt. Der Fahrer konnte das Wrack aus eigener Kraft verlassen und veruschte seinen schwer verletzten Beifahrer aus dem Fahrzeug zu ziehen. Dabei wurde er von einem herannahenden PKW übersehen und erfasst. Er wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der Fahrer im zweiten Wagen wurde nur leicht verletzt.
Die Rettungsdienste aus Düdelingen und Bettemburg, die Feuerwehr Düdelingen sowie der Notarzt des SAMU Esch/Alzette eilten den 2 Schwerstverletzten sowie den Leichtverletzten zur Hilfe. Die Autobahn musste komplett gesperrt werden, der Mess- und Erkennungsdienst der Polizei nahm den Unfall auf.

>> Artikel auf cid.lu...
Alarmierung: Permanence
Datum: 16.02.2014
Zeit: 06:50
Einsatzort: A3 Croix de Bettembourg -France
Einsatzkräfte: 6
Fahrzeuge:      
Unterstützung: FF Düdelingen
2 RTW Düdelingen
SAMU Esch/Alzette
Polizei
Mess- und Erkennungsdienst
Presse: /
Fotos: Police Grand-Ducale







Veröffentlicht am:
12:05:21 16.02.2014 von Philippe Zwick